Blick von der Gowilalm - Foto: OÖ Tourismus/Röbl

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

zur Datenschutzerklärung

Pfarrkirche St. Pankraz - "Hl. Pankraz"

Sankt Pankraz, Oberösterreich, Österreich

Die Pfarrkirche St. Pankraz wurde auf den heiligen Pankraz geweiht!

Die Pfarrkirche St. Pankraz ist einschiffig und sechsjochig mit Netzrippengewölbe. Die Apsis besitzt einen 3/8 Schluss. Der Hochaltar stammt von Josef Holzinger. Das Hochaltarbild, welches die Enthauptung des Hl. Pankratius darstellt, wird Martin Altomonte zugeschrieben. Die Statue links stellt Johannes den Täufer dar, rechts befindet sich der Hl. Jakobus. Die Statuen stammen aus der Werkstatt von Franz Xaver Leithner aus Lambach. Die Seitenaltäre stammen ebenfalls von ihm (1754 - 1755). Der Josefialtar mit dem Bild des Hl. Josef befindet sich auf der rechten Seite und stammt von Bartholomeo Altomonte, einem Sohn von Martin Altomonte (1763). Die Statuen stellen die Eltern des Hl. Johannes des Täufers dar: Rechts Zacharias, ein jüdischer Priester, links Elisabeth, seine Frau. Das Bild des Marienaltar auf der linken Seite stammt ebenfalls von Bartholomeo Altomonte. Die beiden Statuen stellen die Eltern der Gottesmutter Maria dar: Joachim und Anna. 1462 wurde die Pfarrkirche erbaut. In den Jahren 1987 - 1989 wurde die Kirche mit einem finanziellen Aufwand von fast EURO 290.000,- innen und außen renoviert. Die Bevölkerung leistete unentgeltlich 2.045 Arbeitsstunden. Da in den vorangegangenen Jahren schon fleißig gespart wurde, sind so gut wie keine Schulden mehr vorhanden. Der Hauptteil von 60% des Renovierungsbetrages übernahm die Diözese aus Mittel des Kirchenbeitrages. Auf dem Platz der heutigen Pfarrkirche wurde urkundlich erstmalig 1325 der Bestand einer Kapelle erwähnt, welche damals schon dem Burgheiligen "Pankratius" geweiht war. Die Pfarrkirche von St.Pankraz wurde 1462 erbaut, am 22. August dieses Jahres wurde sie von Bischof Sigismund von Salona und Suffragan des Fürstbischofs Ulrich von Passau eingeweiht.

Sonntagsgottesdienst: 10.00 Uhr

Seehöhe

531 m

Erreichbarkeit / Anreise

Die Pfarrkirche St. Pankraz - "Hl. Pankraz" befindet sich direkt im Ortszentrum von St. Pankraz!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Kinderwagentauglich
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Kontakt & Service


Pfarrkirche St. Pankraz - "Hl. Pankraz"
St. Pankraz 1
4572 Sankt Pankraz

+43 7565 239
pfarre.stpankraz@dioezese-linz.at
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/un...
http://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/unsere-orte/sankt-pankraz.html

Ansprechperson
Gerhard Hackl
Pfarre St. Pankraz
St. Pankraz 1
4572 Sankt Pankraz

+43 7565 239
pfarre.stpankraz@dioezese-linz.at
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/unsere-orte/sankt-pankraz.html

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA