Blick von der Gowilalm - Foto: OÖ Tourismus/Röbl

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

zur Datenschutzerklärung

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisedaten




Anfrage

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

zur Datenschutzerklärung

Mit einem Fuß im Gefängnis!? | 0,5 Tage

Windischgarsten, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 1200,00 pro Familie
  • buchbar ab 8 Personen

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • Gruppenangebot (für Gruppen geeignet)
  • Pauschalangebot ohne Übernachtung
  • Dauer: 5 Stunden
Leistungen

Seminarinhalte:

  • Risiko als Entwicklungschance
  • Von Hochsicherheit zur Risikointelligenz (äussere vs. innere Sicherheit)
  • Rausch- und Risikokompetenzen optimieren
  • Bewähren statt Bewahren - vom Schüler zum Facharbeiter
  • Werkzeuge für den Umgang mit Risikosituationen
  • Risiko wahrnehmen - einschätzen - entscheiden 
  • Arbeitsunfall - wer haftet im Schadensfall tatsächlich (Jurist AUVA)
  • 4 wichtige Eckpfeiler des Kinder und Jugendbeschäftigungsgesetzes 
  • Was sagt der OGH dazu - OGH Entscheidungen (Jurist AUVA)
  • Wieviel Aufsicht ist tatsächlich notwendig / zumutbar (Jurist AUVA)


OGH vom 09.04.1981, 8 Ob 68/81

Der Lehrlingsausbildner hat seinem 16-jährigen Lehrling verboten, an einer Kreissäge zu arbeiten. In einem unbeobachteten Moment nimmt der Lehrling die Kreissäge trotzdem in Betrieb. Auch wenn der Lehrling die Kreissäge in einem unbeaufsichtigten Moment in Betrieb nimmt, kann die Verletzung nicht dem Ausbildner angelastet werden. Es liegt keine Vernachlässigung der Aufsichtspflicht vor. 

Feedback von unseren Teilnehmern

  • Sehr abwechslungsreich und kurzweilig 
  • Künftig werde ich wieder mehr meinem Hausverstand zu vertrauen
  • Als Lehrlingsausbildner muss ich oft pädagogisch arbeiten und bin weit weg von “mit einem Fuss im Gefängis” und vielen anderen Mythen.
  • Das “KJBG” ist für mich jetzt klar und leicht verständlich.
  • Die Beispiele der OGH Entscheidungen geben mir viel Sicherheit für meine Arbeit mit Jugendlichen.
  • Jetzt ist mir klar, dass ich unsere Lehrlinge nicht vor jedem Risiko 
  • bewahren kann, ausserdem sind diese Erfahrungen total wichtig.
  • Danke für die “Handwerkzeuge” im Umgang mit Risiko, die werde 
  • ich ab jetzt in meine Ausbildung mit einbauen.


„Pädagogik, ist die Kunst mit Risiken umzugehen - nicht sie zu vermeiden“
Roger Prott

Veranstaltungsort: 

Wir kommen in ein Seminarhotel direkt in ihrer Nähe.
Organisation Seminarhotel vor Ort und Verpflegung sind vom Auftraggeber zu übernehmen.

Seminarzeitraum:

von 8:00 bis 14:00
(1 Stunde Mittagspause)

Reisezeitraum
  • 01.11.2016 bis 29.11.2020
Reiseablauf

 Im Mittelpunkt unseres handlungs- und erlebnisorientierten Trainingsangebots stehen spezielle (Risiko-)Erfahrungen mit all ihren emotionalen und kognitiven Facetten. 
Die Philosophie unseres Seminars ist getragen vom risflecting©-Ansatz - einem Handlungskonzept für souveränen Umgang mit Risiko und Ungewissheit. Die zentralen risflecting©-Kulturtechniken werden in Vor- und Nachbereitung von ausseralltäglichen
Erlebnissen erfahren, trainiert und in den Alltag integriert. Risflecting© wurde 2012 von der renommierten ASHOKA-Foundation zur innovativsten Idee Österreichs für sozialen Wandel gekürt.

Der Nationalpark Kalkalpen mit der Villa Sonnwend als Seminarort bietet für unser Training ein bodenständiges Ambiente, in dem auch der regional-kulinarische Genuss seinen Platz hat.

Mögliche Anreisetermine

täglich
buchbar als Sommer & Winterprogramm

Weitere Informationen

Und führe mich durch die Versuchung....

Die Welt ist voll von Rausch- und Risikoerlebnissen und leer, was Hilfestellungen betrifft um hier gut zurechtzukommen und  Balance zu halten.
Oberstes Ziel jeder Pädagogik muss es daher sein, jungen Menschen Möglichkeiten in die Hand zu geben „das wilde Tier“ zu reiten. Denn nur wer die Balance hält zwischen Genuss und Verzicht, Sicherheit und Gefahr, Ordnung und Chaos kann das Abenteuer bestehen, das in jeder Herausforderung und jedem Risikoerlebnis auf uns wartet.


  • Jugendliche sind besonders gefährdet und haben häufiger Unfälle.
    Bei den 15. – 18. Jährigen kommen auf 1000 Versicherte rund 100 Arbeitsunfälle
    Im Schnitt hat also jeder 10. Jugendliche irgendwann einen Arbeitsunfall. Ob dieser leicht und unbedeutend oder sehr schwer ist, lässt sich, wenn es einmal so weit ist nicht mehr beeinflussen.
  • Zum Vergleich: 22 – 25. Jährige: 55 AU / 1000 Versicherte, also nur mehr ca. halb so viele!

    Warum ist das so?! Das hat mehrere Gründe.......

Kosten für Seminar

  8 bis 20 Teilnehmer . . . . .  € 200,-  statt € 1.200,- (Unterstützt durch AUVA OÖ)
21 bis 40 Teilnehmer . . . . .  € 350,-  statt € 1.800,- (Unterstützt durch AUVA OÖ)
_____________________________________________________________________________

  • inkl. 20% MWST
  • zzgl. Fahrtkosten für An- & Abreise ab 4580 Windischgarsten
  • excl. Verpflegung und Seminarhotel

_____________________________________________________________________________

​Veranstaltungsort:  

Wir kommen in ein Seminarhotel direkt in ihrer Nähe.
Organisation Seminarhotel vor Ort und Verpflegung sind vom Auftraggeber zu übernehmen.

Zahlungs-Möglichkeiten

  • Überweisung
  • Bar
  • Rechnung

Kontakt & Service


Mit einem Fuß im Gefängnis!? | 0,5 Tage
TEAM 7gschaid | Seminare - Teamtraining - Vorträge
Urlaubsregion Pyhrn Priel
4580 Windischgarsten

+43 3)6 112015
info@7gschaid.at
info@7gschaid.at
www.7gschaid.at
http://www.7gschaid.at

powered by TOURDATA