Unterkunft buchen

/ Unterwegs auf 4 Hufen

Unterwegs auf 4 Hufen

Vom Wanderreiten bis zur Pferdekutschenfahrt – hoch zu Ross gibt’s viel zu erleben…

Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel hat für Pferdeliebhaber einiges zu bieten! Markierte Reitwege im Nationalpark Kalkalpen und viele idyllische Reitpfade im Tal sowie an sanften Almhängen laden zu Erkundungen hoch zu Ross ein.

Wildwest-Romantik pur heißt es beispielsweise bei den Ein- oder Mehrtagesausritten, wo von der Übernachtung mit Halbpension, Mittagessen und Getränken bis hin zum Leihpferd, der Wanderreitplakette, dem Gepäcktransfer und natürlich einem Wanderreitführer, alles organisiert wird.

Wer sich noch nicht so sattelfest zeigt, kann bei einem der zahlreichen Kurse sein Können festigen – ob beim Ponyreiten, Longieren oder Westernreiten. Gut geschulte Reitführer und -lehrer stehen sowohl Anfängern, als auch Fortgeschrittenen gerne mit ihrem Wissen und dem nötigen Einfühlvermögen zur Verfügung. Ab vier Jahren können übrigens auch Kinder anhand von reitpädagogischen Stunden bereits den Umgang mit Pferden spielerisch erlernen. Romantikerherzen schlagen hingegen bei einer idyllischen Pferdekutschenfahrt höher.

Von Miniponys über Haflinger, Shirehorses, Connemaras, Huzulen und bunten Westernpferden bis hin zu edlen Vollblütern reicht das breite Spektrum an regionalen Rassen. Reiterhöfe und reiterfreundliche Betriebe bieten Unterkunft und Verpflegung für Pferd und Reiter. Auch etliche Hütten haben sich auf reitende Gäste eingestellt. Wer lieber einen Hauch Abenteuer in der Wildnis erleben möchte, kann auf eigens adaptierten Biwakplätzen im Freien übernachten – Lagerfeuerromantik inklusive.